AKTUELL
 
 
30.06.2018 | Coaching schafft Räume - eins

Sind Sie Coach oder BeraterIn? Dann fragen Sie sich wohl des Öfteren, wie Sie sich im Dschungel eines Coaching-Falles gut zurechtfinden.
Oder Sie sind Coachee bzw. Auftraggeber für ein Coaching und stellen sich die essenzielle Frage, was Sie aus einem Coaching für sich herausholen können.
 
Stellen Sie sich doch einfach mal vor, Coaching wäre wie ein Spaziergang durch ein Haus und seine Umgebung. Was soll Coaching mit einem Haus zu tun haben? Nun, mehr als man vermuten würde ...
 
 
Das Coaching-Haus
 
Darf ich Sie auf einen kleinen Rundgang einladen? Einen Rundgang durch Ihr Coaching-Haus und rund ums Haus ...
 
Erst mal gut ankommen – im Entree. Jenem Bereich, wo die Rahmenbedingungen und Ziele für ein gelingendes Coaching miteinander geklärt werden. Hier wird auch klar, wo es losgehen soll: bei persönlichen Fragen in den Innenräumen, bei Anliegen, die auf den ersten Blick wenig mit Ihnen als Person zu tun haben, im Außen.
Etwa in Ihrem Umfeld – mit all den Beteiligten, ihren Beziehungen zueinander, den Wegen, die sie verbinden und trennen, und mit den so wichtigen Zwischenräumen.
Arbeitet man gleich an einer ganz konkreten Coaching-Frage, eignet sich die gut abgeschirmte Sparringzone bestens. Hier kann experimentiert und vieles ausprobiert und geübt werden. Ist ja bloß Sparring und noch nicht ernst!
Früher oder später wird es um Sie selbst gehen. Um Ihre Einstellung, Ihr Mind-Set, Ihre mentale Haltung – und damit sind wir auch schon im ersten Innenraum, in der Mentalen Kraftkammer gelandet.
Etwas verborgen – quasi als Raum im Raum – findet sich darin auch die Innere Schatzkammer: jener Ort, wo Sie alles Wertvolle wiederfinden, was Sie auszeichnet.
Mit mentaler Kräftigung und wertvollen inneren Schätzen gestärkt geht es weiter in den Raum der Reflexion, das Spiegelkabinett. Spätestens hier erfahren Sie manch Neues über sich.
Vielleicht beschäftigt Sie auch die Frage, wie es weitergehen soll. Mit Ihnen persönlich? Na, dann ab in die Zukunftswerkstatt!
Der davor liegende Garten mit Aussicht, der Panoramagarten, bietet Ihnen ganz ähnliche Möglichkeiten im Außen: quasi als Zukunftswerkstatt für Ihren eigenen Verantwortungsbereich.
 
Jeder dieser Räume kann was. Jeder dieser Räume lässt sich erforschen, gestalten, benutzen. Jeder dieser Räume leistet Besonderes, bietet ganz bestimmte Zugänge und Experimentierfelder, lädt uns auf seine spezielle Weise ein.
 
Erfolgreiche Coaching-Prozesse schaffen und nutzen diese Räume – damit Coach und Coachee auf lustvolle Weise in Richtung Coaching-Ziel in Bewegung kommen.


« Zurück

   
   
   
 
A-4020 LINZ · Museumstraße 20 · Tel.: +43 699 127 22 527 · e-mail: info@theuretzbacher.at | Datenschutzerklärung