AKTUELL
 
 
25.10.2018 | INOVATOR - Leadership im Top-Management
Die neueste Ausgabe unseres Magazins für Unternehmensentwicklung richtet den Fokus auf eine für den Unternehemenserfolg ganz wesentliche Gruppe von Menschen: die Top-ManagerInnen. Womit kämpfen sie, was ist ihnen wichtig, worauf legen sie Wert, womit haben sie gute Erfahrungen gemacht? Etliche spannende Artikel dazu .. ...
mehr lesen »

25.10.2018 | Coaching schafft Räume - drei
Wann haben Sie sich in einer heiklen Situation das letzte Mal gedacht: Jetzt würde ich gerne zaubern können: das Ganze ungeschehen machen, das Rad der Zeit zurückdrehen, mich unsichtbar machen, unbemerkt verschwinden? Oder noch besser: Hätte ich doch eine Trickkiste, wo ich mich bedienen könnte! Wie schön wäre es doch, jetzt aus dem Vollen zu schöpfen! Die gute Nachricht: Yes, you can. (Natürlich nicht zaubern, sondern aus dem Vollen schöpfen.) Und noch besser: Durch den Zugriff auf die eigenen Schätze werden diese nicht weniger – ganz im Gegenteil. Auf welche Möglichkeiten und Schätze Sie wie zugreifen können, wird hier verraten ... ...
mehr lesen »

19.08.2018 | Coaching schafft Räume - zwei
Pippi Langstrumpf, ein Role-Model? Die neunmalkluge und doch sympathische Heldin der Geschichten von Astrid Lindgren besticht durch ihre Kühnheit und Unverfrorenheit sowie durch eine große Portion an körperlicher Stärke – schließlich vermag sie ja sogar ihren „kleinen Onkel“ zu stemmen, immerhin ein ausgewachsenes Pferd. Was sich daraus fürs Coaching ableiten lässt? ...
mehr lesen »

30.06.2018 | Coaching schafft Räume - eins
Coaching kann was. Coaching verschafft uns eine Auszeit, lässt uns neue Perspektiven einnehmen. Und bringt uns in Richtung Lösungen in Bewegung. Coaching soll einen spürbaren Nutzen stiften. Den Nutzen bestimmt der Klient – ganz individuell. KlientInnen und ihre Anliegen sind mannigfaltig. Es braucht also verschiedene Zugänge, verschiedene Räume. Obendrein sind die meisten Situationen multidimensional und ganz schön komplex. Gar nicht so einfach, sich da stets zurechtzufinden ... Was kann da helfen? Intuition und Spürsinn? Ein GPS-Tracker? Das gute alte Set Karte und Kompass? Nicht weit gefehlt – schon eine recht einfach gestaltete Orientierungshilfe kann da großartige Dienste leisten ...
mehr lesen »

29.06.2018 | inoVator - aktuelle Ausgaben
Ein kurzer Überblick über die letzten Ausgaben des INOVATORS, des Magazins für Unternehmensentwicklung ...
mehr lesen »

29.06.2018 | Klaus Theuretzbacher, der Netzwerker?
Wer hätte das gedacht? Seit ein paar Wochen findet man mich in so manchem sozialen Netzwerk ... ...
mehr lesen »

29.08.2017 | Neue Publikationen
Es ist mir stets eine besondere Freude, wenn sich mein Drang zum Schreiben in spannenden neuen Werken äußert. Und davon gibt es einige ... ...
mehr lesen »

06.05.2017 | Coaching schafft Räume
Ui, ui, wie die Zeit vergeht ...! Naja, ich war ja auch nicht ganz untätig im letzten Jahr. Umso mehr freut es mich, eine ganz besondere Sache vorankündigen zu können ... „Coaching schafft Räume – Von der Mentalen Kraftkammer in die Zukunftswerkstatt: kreative Interventionen, wirksame Lösungen“ wird im August 2017 erscheinen! ...
mehr lesen »

16.05.2016 | Agile Organisationen
Permanente Dynamisierung und Steigerung der Komplexität, ein allgegenwärtiges Phänomen. Wie reagieren die Unternehmen? Festzustellen ist eine deutliche Tendenz hin zu mehr Beweglichkeit, hin zur Agilität ...
mehr lesen »

19.12.2015 | Beiträge im neuen inoVator
Quasi druckfrisch: die fiktive Good-Practice-Geschichte "Hoffnungsfroh bei Mochmascho" zum Thema Selbstverantwortung im eben erschienenen inoVator Nr. 27. Und zum Drüberstreuen der Link zur Nr. 26 "Die richtigen Dinge tun". ...
mehr lesen »

18.12.2015 | CAPtains im Selbstmanagement
CAP. - ein spannendes Talent-Programm für vielseitig interessierte Jugendliche, den CAPtains. Es ist mir eine besondere Freude, in diesem Programm seit Anfang an für das Thema Selbstmanagement verantwortlich zu sein. Der aktuelle CAP.-Newsletter macht klar, wie die Jugendlichen daraus profitieren ... ...
mehr lesen »

30.04.2015 | Neue Publikationen
Beiträge im neuen inoVator und - juhu! - die 3. Auflage des Coachings-Buchs ...
mehr lesen »

09.10.2014 | Der alljährliche Relaunch ;-)
Typisch Herbst. Was muss weg? Was darf bleiben und überwintern? So auch in meinem Portfolio ... ...
mehr lesen »

23.10.2013 | Was gibt es Neues?
Auch wenn ich in letzter Zeit nicht allzu laut war, hat sich doch einiges getan ... ...
mehr lesen »

17.07.2011 | Sag mir wohin!
Sag mir wohin! Stürmische See. Sie befinden sich auf einem mehr oder weniger großen Boot. Dem Kräftespiel von Wind und Wellen ausgesetzt. Vielleicht haben Sie das Steuer selbst in der Hand, vielleicht auch jemand anders. Wie auch immer - Sie wollen jedenfalls, dass das Boot auf Kurs bleibt. Rund um Sie viele kleine und ...
mehr lesen »

23.05.2011 | Angst und Veränderung
Angst essen Seele auf - Wer ist dein Tiger? Wer mit Veränderungen zu tun hat, wird auch mit Ängsten konfrontiert. Mit Ängsten in verschiedenen Formen: diffus und unfassbar oder konkret und unmittelbar. Angst kann uns erstarren lassen, uns paralysieren. Angst kann einem Schritt in eine vielleicht bessere Zukunft im Wege ...
mehr lesen »

20.03.2011 | Lassen Sie sich nicht verheizen!
Lassen Sie sich nicht verheizen! Glühlampen segnen so das Zeitliche. Meine geliebten Green Day brachten 1994 einen Song mit diesem Titel heraus. Und auch manche Höchstleister können ein traurig Lied davon singen. „Burnout“ – jeder glaubt zu wissen, was das bedeutet. Doch was verbirgt sich tatsächlich ...
mehr lesen »

01.02.2011 | Personalentwicklung in KMU
Personalentwicklung in KMU ist Vergeudung von Zeit und Geld – oder etwa doch nicht? In meinem letzten Newsletter-Artikel habe ich über die Rollenvielfalt und daraus resultierende Gefahrenpotenziale für Geschäftsführer von KMU geschrieben. Ich nehme an, der eine oder die andere LeserIn wird sich gedacht haben: „Alles schön und ...
mehr lesen »

13.12.2010 | Einer für alles?
Einer für alles? Weshalb Geschäftsführer von KMU in die Wunderwuzzi-Falle tappen Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) werden erheblich durch die Person des Geschäftsführers und dessen Wirken geprägt. Insofern hängt der Unternehmenserfolg äußerst stark davon ab, wie Geschäftsführer ihre Funktion verstehen, was sie sich ...
mehr lesen »

28.10.2010 | Dolce far niente
Dolce far niente – „Ich brauche jetzt nichts Bestimmtes zu tun" Heidelberg, 21. bis 24. Oktober 2010. Der Kongress Mentale(s) Stärken bietet ein hochkarätiges Programm. Als ReferentInnen sind offenbar alle Größen versammelt, die die hypno-systemische Szene im ...
mehr lesen »

26.09.2010 | CSR – alter Wein in neuen Schläuchen?
CSR – alter Wein in neuen Schläuchen? Nein, nein, kein Schreibfehler. Da fehlt kein zweites „s“ in der Mitte. Mit CSR ist nicht die ehemalige UdSSR gemeint, sondern „Corporate Social Responsibility“. Ein neues Schlagwort? Eine leere Hülse ohne Inhalt? Eine uninteressante Modeerscheinung? Alter Wein in neuen ...
mehr lesen »

29.08.2010 | Spätsommerliche Ernte
Spätsommerliche Ernte Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Für die meisten von uns beginnt wohl eine besonders umtriebige, geschäftige Zeit. Herbstzeit ist oft Business-Time. Jetzt bietet sich noch mal die Möglichkeit innezuhalten und sich zu besinnen, was Sie aus diesem – für Sie hoffentlich gelungenen – Sommer in den Herbst ...
mehr lesen »

24.07.2010 | Ein Gedanke für einen erfüllten Sommer
Ein Gedanke für einen erfüllten Sommer Werte/r LeserIn, Sie gestatten, dass ich diesmal – passend zur Jahreszeit – nur einen einzigen Gedanken zum Besten gebe? Einen Gedanken, der mir bei meiner Sommerlektüre begegnet ist und mir seither ein treuer Begleiter ist ... Richard David Precht ist der Urheber. In seinem Buch ...
mehr lesen »

28.06.2010 | Willkommen auf der Jammertour!
Oje statt Olé - Willkommen auf der Jammertour! An einem Samstag, circa 11 Uhr Vormittag. Ich komme bei einem Friseurgeschäft vorbei. Aus dem Laden treten heraus: eine Frau, offensichtlich Friseuse, geschätzte Mitte bis Ende vierzig, und ein etwas älterer Mann, vielleicht Ende sechzig, Anfang siebzig. Dann der Satz, der mich ...
mehr lesen »

24.05.2010 | So kann’s gehen – Transformation in echt
So kann’s gehen – Transformation in echt Letztens habe ich begonnen, über Transformationsprozesse zu schreiben. Mal ganz allgemein. Heute will ich das Thema von einer persönlichen Seite beleuchten. Denn es kann besonders erfreulich sein, wenn organisationaler Wandel und persönliche Weiterentwicklung gut zusammenpassen ...
mehr lesen »

28.04.2010 | Wenn die Dinge grundlegend anders werden
Wenn die Dinge grundlegend anders werden ... ! Wenn die Dinge grundlegend anders werden, gibt es vielerlei Zugänge, um dieses Phänomen zu fassen, zu begreifen. Manche sagen, jetzt ticken die Uhren plötzlich anders. PhilosophInnen sprechen von Wertewandel und Paradigmenwechsel. ZoologInnen und ...
mehr lesen »

13.03.2010 | Aus, raus!
Aus, raus! Reden, reden, reden. Alles in Worte fassen, alles erklären, alles besprechen. In diese Falle tappen wir BeraterInnen immer wieder mal. In der falschen Annahme, Veränderungen passieren ausschließlich über kognitive Prozesse, über Einsicht, über Sprache, über Verstehen. Daher argumentieren wir, erläutern, versuchen zu ...
mehr lesen »

28.03.2010 | Das Seminar zum Buch!
"Coaching mit Herz, Hand und Verstand - Neue Herangehensweisen für lösungsorientiertes Einzel- und Teamcoaching" Das nächste Seminar zum Buch! Wenn Sie die im Buch beschriebenen Methoden und Herangehensweisen näher kennen lernen und mit ihnen ...
mehr lesen »

20.02.2010 | Whatever works
Whatever works Nachhilfe bei Woody Allen Was hat Woody Allen mit lösungsorientiertem Coaching zu tun? Welche wertvollen Impulse liefert uns sein Schaffen? Und wo tun wir gut daran, besser „Stop!“ oder „Aus, raus!“ zu sagen? Nun, ich stehe auf so manche Filme von Woody Allen. Auf seine Geschichten, auf seine Charaktere mit ...
mehr lesen »

25.01.2010 | Systemlandschaften aufbauen (Fts.)
Coaching mit Herz, Hand und Verstand (Teil 5) – Systemlandschaften aufbauen Letztens habe ich hier über das Aufbauen komplexer Systemlandschaften geschrieben. Eine wesentliche Frage, die noch offen geblieben ist: Was bringt das Aufbauen einer Systemlandschaft den KlientInnen? Was haben sie davon, wenn wir all diesen Aufwand ...
mehr lesen »

18.12.2009 | Stop and go
Stop and go Jahresende. Auch Krisenjahre gehen vorüber. Im Rückblick sogar erstaunlich rasch. Ist das bei Ihnen auch so? Jahresende. Wieder mal Anlass innezuhalten, zur Besinnung zu kommen. Dazu war ja dieses Jahr schon während der „Hochsaison“ recht viel Gelegenheit. Ja, ja, schwarzer Humor, ich weiß. Schwarz und ...
mehr lesen »

30.11.2009 | Komplexe Systemlandschaften aufbauen
Coaching mit Herz, Hand und Verstand (Teil 4) – Komplexe Systemlandschaften aufbauen Coaching mit Herz, Hand und Verstand ist ein handlungsorientierter, ganzheitlicher Ansatz. Es geht darum, im Coaching rasch ins Tun zu kommen. Ein wichtiges Vehikel dafür, das Arbeiten mit Time-Lines, wurde hier schon ausführlich dargestellt. ...
mehr lesen »

27.10.2009 | Coaching mit Herz, Hand und Verstand (3)
Coaching mit Herz, Hand und Verstand (Teil 3) Wozu ein Coaching-Buch? Weshalb braucht der Buchmarkt noch eine Publikation von dieser Sorte – gibt es nicht eh schon genug davon? Diese Fragen wurden mir in letzter Zeit mehrmals gestellt. Auch von mir selbst. Was ist das Besondere an unserem Buch? Gestatten Sie mir, aus meiner ...
mehr lesen »

28.09.2009 | Time-Line-Arbeit im Coaching
Coaching mit Herz, Hand und Verstand (Teil 2) - Mit Time-Line-Arbeit zum Stimmungsumschwung Coaching verhilft - wie letztens an dieser Stelle dargelegt - zu „Lösungen höherer Ordnung“. Dazu gehört fast immer ein Umschwingen der Stimmung in Richtung konstruktiv, energiegeladen, oft auch heiter-humorvoll-entspannt. In der ...
mehr lesen »

10.08.2009 | Coaching mit Herz, Hand und Verstand
Coaching mit Herz, Hand und Verstand (Teil 1): Eine konstruktive innere Haltung, der Schlüssel zu nachhaltigen Lösungen Weshalb greifen einfache, direkt gegebene Lösungsvorschläge im Coaching meist zu kurz? Menschen, die sich ein Coaching gönnen, haben schon davor eine Menge an Überlegungen angestellt. Haben gegrübelt, wie sie ...
mehr lesen »

20.07.2009 | Coming out (Teil 3)
Coming out (Teil 3) Wenn ich aus der Beratersicht politische Betrachtungen anstelle, dann mache ich dies auch mit der Brille des Psychologen. Ich frage mich unter anderem, was das für Leute sind, aus denen die Rechtsaußen-Parteien ihre Mandatare und ihre WählerInnen rekrutieren. Man könnte hier direkt an das Thema des letzten ...
mehr lesen »

19.06.2009 | Coming out (Teil 2)
Coming out (Teil 2) Letztes Mal habe ich mich mit all den Ärgernissen beschäftigt, die einem im politischen Alltag in Österreich begegnen, und die Frage gestellt: Was kann ich tun? Wo kann ich gegensteuern? Als Berater, Coach, Trainer? Neben der politischen Betätigung im engeren Sinne, die nicht so sehr das Meine ist, sehe ich ...
mehr lesen »

25.05.2009 | Coming out (Teil 1)
Coming out Die Zeiten sind rau. In Österreich ist zudem ein übel riechender politischer Wind deutlich stärker geworden. Ich meine die verbalen Brachialrülpser vom rechten Rand und die teils verharmlosenden Reaktionen darauf. Allesamt menschenverachtende Worte, die auf billige Weise Emotionen, Vorbehalte und Einstellungen ...
mehr lesen »

27.04.2009 | Beratung kann auch schaurig sein
Beratung kann auch schaurig sein … Vor kurzem hatte ich wieder mal das zweifelhafte Vergnügen, als Exorzist tätig zu sein. Der Spuk, den es auszutreiben galt, scheint weiter verbreitet zu sein als man glaubt ... Es fing alles ganz harmlos an. Ein Workshop zur Teamentwicklung – so lautete der Auftrag. Eine bunt ...
mehr lesen »

23.02.2009 | Das Managen der Ungewissheit (Teil 2)
Das Managen der Ungewissheit (Teil 2) Ein Thema taucht bei mir im Coaching mit Führungskräften derzeit regelmäßig auf: Wie teile mit meinen MitarbeiterInnen mit, wie es weitergehen soll? Wie gehe ich damit um, dass ich selbst nicht allzu viel weiß? Wie viel meiner Ungewissheit dürfen die MitarbeiterInnen zu spüren bekommen? Da ...
mehr lesen »

23.01.2009 | Das Managen der Ungewissheit
Das Managen der Ungewissheit Werte/r LeserIn, Das neue Jahr hat begonnen. Ein besonderes neues Jahr, dessen wirtschaftliche Entwicklung aus heutiger Sicht höchst ungewiss ist. Wesentlich heftiger als in den Jahren davor sind viele Wirtschaftstreibende, Führungskräfte, EntwicklerInnen, BeraterInnen etc. verunsichert. Aufgrund ...
mehr lesen »

17.12.2008 | Einige Gedanken zum Innehalten
Einige Gedanken zum Innehalten Was haben der Abt des Stifts Schlägl, der deutsche Hirnforscher Gerald Hüther und die Adventzeit - Sie wissen schon, die ruhigste Zeit des Jahres … - gemeinsam? Sie laden ein zum Innehalten … Die Tage sind kurz, die Zeit ist dunkel, die Hoffnung lebt, dass es wieder Licht wird. Viele reden von ...
mehr lesen »

22.11.2008 | Analoge Methoden in der Beratung (3)
Analoge Methoden in der Beratung (Teil 3) Ein Team möchte sein Zusammenspiel reflektieren und dabei etwaige Konflikte bearbeiten, zwei Abteilungen wollen die Kommunikation an ihren Schnittstellen verbessern, ein Geschäftsbereich eines Unternehmens soll in seiner Strategie und Struktur besser aufgestellt, Abläufe sollen optimiert ...
mehr lesen »

25.10.2008 | Analoge Methoden im Coaching (2)
Analoge Methoden im Coaching (Teil 2) Ein junger Mann, 32, Universitätsassistent, nennen wir ihn Herrn B., kommt zu mir ins Coaching. Denn er will für sich herausfinden, welchen Karriereweg er einschlagen möchte, in welches Forschungsfeld er sich mittel- bis längerfristig entwickeln möchte. In einer universitären Fachdisziplin, ...
mehr lesen »

19.09.2008 | Analoge Methoden
Analoge Methoden in Coaching, Beratung und Training Werte Leserin, werter Leser, gerne möchte ich eine besondere Faszination mit Ihnen teilen. Ich lade Sie ein, mir in ein Land von Bildern, Metaphern, Gefühlen, Vergleichen, Stimmungen und Stimmen, Gedanken und Empfindungen zu folgen. „Analog“ lautet das Zauberwort. Und es geht ...
mehr lesen »

26.08.2008 | Impulse fürs eigene Business
Impulse fürs eigene Business: von den Erfahrungen anderer Geschäftsführer/innen profitieren! Ich mache hier zur Abwechslung mal Werbung. In eigener Sache noch dazu. Wenn auch nicht allein aus egoistischen Motiven. Weil ich überzeugt bin, dass es sich dabei um eine besondere Chance handelt. Um eine Chance für ...
mehr lesen »

16.07.2008 | Fußball, Fußball über alles ...!?
Fußball, Fußball über alles …!? Eine Nachbetrachtung der Europameisterschaft in der Schweiz und in Österreich Das war sie also, die Euro 08. Und ich sage Ihnen, ich habe sie genossen. Diese groß angelegte Inszenierung eines doch recht einfachen Spiels. Mit dem passenden Ambiente - Public Viewing oder gemütlich vor dem TV mit ...
mehr lesen »

25.05.2008 | Der Zaubertrank Ressourcenorientierung
Der Zaubertrank (Ressourcenorientierung, Teil 2) Wir befinden uns im Jahre 2008 n. Chr. Alle reden von Problemen. Von Defiziten, von Mängeln, von Schwierigkeiten. Von Konflikten, von krank machenden Arbeitsbedingungen, von Belastungen, von Stressfaktoren ... Alle - wirklich alle? Nein! Eine von unbeugsamen Menschen bevölkerte ...
mehr lesen »

26.04.2008 | Sich an Ressourcen orientieren
„Sich an Ressourcen orientieren“ – ein kleiner Beitrag zur Sprachentwirrung „Ressourcen“, ein häufig strapazierter Begriff, wenn es um Entwicklungs- oder Veränderungsprozesse geht. Jedoch Vorsicht: PsychologInnen meinen mit „Ressourcen“ meist etwas ganz anderes als UnternehmensberaterInnen. Ich verstehe mich ja als sowohl als ...
mehr lesen »

17.02.2008 | Plauderei aus dem Nähkästchen (Teil 2)
Plauderei aus dem Nähkästchen (Teil 2) Letztens war hier von gelingenden Feedback-Prozessen die Rede. Von der Theorie her ganz nett, werden Sie vielleicht sagen. Aber wie schaut das dann in der Praxis aus? Genau so, nur um einiges spannender. Der erweiterte Führungskreis eines kleineren Dienstleistungsunternehmens, ca. ...
mehr lesen »

14.04.2008 | Neu: Geschäftsführer/innen von KMU
Entwicklungsdialog für Geschäftsführer/innen von KMU (Eine Kooperation des Netzwerks Human Ressourcen der Clusterland OÖ GmbH und Mag. Klaus Theuretzbacher) Sie sind Geschäftsführer/in eines KMU, eines kleinen oder mittleren Unternehmens? Sie stehen immer wieder vor der Herausforderung, ein Tausendsassa, ein „Wunderwuzzi“ ...
mehr lesen »

23.01.2008 | Aus dem Nähkästchen geplaudert
Aus dem Nähkästchen geplaudert Albert Einstein soll einmal gesagt haben: „Für jedes noch so komplexe Problem gibt es eine ganz einfache Lösung – doch die ist meistens falsch.“ Ja ja, da stimme ich gerne zu. Besonders wenn ich auf manche politische Debatte und mediale Inszenierung blicke, auf welchem Niveau, mit ...
mehr lesen »

15.12.2007 | Starker Tobak für Workaholics
Starker Tobak für Workaholics Dezember – die wohl härteste Zeit für echte Workaholics. Wenn die Energie nachlässt, die Akkus leer werden, die Jahreszeit uns einen dezenteren Bio-Rhythmus nahe legt. Dezember. Vom Advent bis zu den Raunächten, rund um die Wintersonnenwende die kürzesten Tage und die längsten Nächte. Angeblich ...
mehr lesen »

20.10.2007 | Was will denn der schon wieder?
Was will denn der schon wieder? Sie sind überzeugt, stets im Sinne Ihrer Kunden zu agieren? Wirklich tolle, attraktive Angebote und Lösungen für sie zu haben? Zumindest, dass Sie sich immer absolut bemühen, alles bestmöglich hinzukriegen …? Gut so. Das bedeutet allerdings noch lange nicht, dass Sie bereits gewonnen ...
mehr lesen »

21.09.2007 | Den Change managen – wie?
Den Change managen – wie? (Teil 2) Bei der Begleitung zahlreicher verschiedener Change-Prozesse sammelt man als Berater so seine Erfahrungen und macht sich so seine Gedanken, was letzten Endes erfolgreiche Veränderungen ausmacht. Üblicherweise werde ich als Berater mit einem Anforderungsprofil an meine Funktion und Aufgabe ...
mehr lesen »

16.08.2007 | Anleitung zum Scheitern im Change
Anleitung zum Scheitern im Change (Teil 1) Letztens, auf einer Mitarbeiter-Informationsveranstaltung der So-wohl-nicht AG. Der Sprecher des Vorstandes am Mikrofon: „Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! So wie bisher kann es nicht weitergehen. Der Markt verlangt von uns Anpassungen und Veränderungen, Produktinnovationen und ...
mehr lesen »

25.07.2007 | So ein Theater .....!
So ein Theater! Was wird denn hier gespielt …? „Unglaublich, was letztens in unserer Firma wieder los war: … Das gibt es nur bei uns. Woanders wäre das nicht möglich …“ In dieser Tonart werden gerne Ereignisse aus dem eigenen betrieblichen Umfeld erzählt. Kommentare wie „Ärgerlich!“, „Furchtbar!“, „Kaum zu fassen!“ etc. ...
mehr lesen »

17.05.2007 | Wege aus der Perfektionismus-Falle
Wege aus der Perfektionismus-Falle (Teil 3) Nun haben wir hier schon einiges über Perfektionismus geschrieben: wie wir ihn definieren, was der Preis dafür ist, in welchen Formen er vorkommt usw. Noch gab es hier jedoch keinerlei Hinweise, wie man dieses Übel – vorausgesetzt, man hat es als solches für sich erkannt – wieder ...
mehr lesen »

21.04.2007 | Die vielen Facetten des Perfektionismus
Die vielen Facetten des Perfektionismus (Teil 2) Was haben der TV-Detektiv Adrian Monk, die Kollegin, die nichts delegieren will, und Mr. Spock (Sie erinnern sich an Raumschiff Enterprise?!) gemeinsam? Auf den ersten Blick wohl wenig. Etwas genauer betrachtet, könnte es sich um verschiedene Formen perfektionistischen ...
mehr lesen »

21.03.2007 | „Sei perfekt!“ – Fluch oder Segen?
„Sei perfekt!“ Viele kennen diese innere Stimme, diesen beharrlichen Einflüsterer, der sich immer wieder meldet mit Kommentaren wie: „Das ist noch nicht gut genug. Das geht noch besser!“, „Mach jetzt ja keinen Fehler!“ oder „Du willst genießen? Zurücklehnen kannst du dich erst dann, wenn alles perfekt erledigt ist …“ usw. Gut oder ...
mehr lesen »

11.02.2007 | Und …!
Und …! Ein Plädoyer für Vielfalt und Buntheit Das so leichtgewichtig anmutende Wörtchen „und“ hat es faustdick hinter den Ohren. Es beinhaltet eine ganze Weltanschauung, eine Lebensphilosophie, ein Lebensprinzip. Und! So will auch ich mich hier als Schreiberling, Coach und Berater vorstellen. Schon eigenartig: Unsere ...
mehr lesen »

   
   
   
 
A-4020 LINZ · Museumstraße 20 · Tel.: +43 699 127 22 527 · e-mail: info@theuretzbacher.at | Datenschutzerklärung